Wilbergschule Bochum – der Sonderpreis

Heute wurde der Sonderpreis an die Schüler (und die Schule und den Lehrer) übergeben. Ein Fotobericht. Die Klasse hatte im Religionskurs des 1. Schuljahres gemeinsam eine eigene Thora-Rolle entworfen und gemalt. Ein schönes Projekt. Link zum Video

Wilbergschule – die Gruppe hat als Klasse 1 die Thorarolle gemalt (jetzt Klasse 2) Klassenlehrer Grabowski und seine Gruppe mit Volker Brüggemann, der die Urkunden überreichte.
„Wilbergschule Bochum – der Sonderpreis“ weiterlesen

Mont-Cenis Gesamtschule Herne – 3. Platz

Preisverleihung am Donnerstag 26. November 2020

Die Arbeitsgruppe Projekt Mont-Cenis mit dem Oberbürgermeister und Schirmherren Frank Dudda (rechts) und Volker Brüggemann.

Mit einer perfekt organisierten Veranstaltung hatte die Mont-Cenis-Gesamtschule in Herne die Preisverleihung vor Ort vorbereitet. Die große Gruppe der Schüler, die sowohl das

„Mont-Cenis Gesamtschule Herne – 3. Platz“ weiterlesen

Preisverleihung 2020: zu den Ergebnissen

Vorgestern sind alle 7 Schulen, die in diesem Jahr den Preis gewonnen haben, per Brief vom Vorsitzenden des Freundeskreises Bochumer Synagoge informiert worden.

Heute veröffentlichen wir hier auf der Webseite die Ergebnisse der 7 Preisträger und die Laudatio der Jury dazu: Die Preisverleihung virtuell über die Webseite hier

Die Preisurkunden werden persönlich in den Schulen übergeben. Jede Schülerin und jeder Schüler, der teilgenommen hat, bekommt eine persönliche Urkunde überreicht. Diese Urkunden werden in den nächtsten Tagen an die betreuende Lehrer in den einzelnen Schulen übersandt.

Alle Projekte werden gleichzeitig öffentlich ausgestellt: es gibt ganz viele großartige Beiträge. Die Jury hatte es sehr schwer, eine Auswahl zu treffen. Denn eigentlich verdiente jede Gruppe einen Preis.

Herzliche Glückwunsch an die Gruppen, die in diesem Jahr den Preis gewonnen haben.

Vielen Dank an alle Gruppen, an die Schüler (insgesamt waren es über 300 Schüler) und die Lehrer, die die Betreuung und Motivation übernommen hatten. 19 Schulen und 25 Gruppen waren in diesem Jahr dabei.

Über Kommentare zu diesem Beitrag würden wir uns freuen.